Cuphead

Cuphead ist ein Platformer mit handgezeichneter Cartoongrafik im Stil der 1930er Jahre. Im Spiel muss sich der Spieler durch Stages spielen, deren Schwerpunkt auf Boss-Kämpfen liegt.

GAMEPLAY

In einem Spiel ist es immer wichtig, dass die grundlegendsten Mechaniken funktionieren: Das Charakter Movement – und das ist in Cuphead der Fall. Die Bewegungsmechaniken sind sehr gut abgestimmt und es macht bereits Spaß, lediglich den Charakter im Spiel zu steuern, heranfliegenden Projektilen auszuweichen und die Animationen zu bestaunen. Mit Möglichkeiten wie Dashes, Jumps und dem in 45°-Schritten einstellbaren Schießsystem lässt sich prinzipiell jede eintreffende Gefahr bewältigen. Damit das Spiel noch anspruchsvoller wird, lassen sich Fähigkeiten über Upgrades verbessern oder sogar neue Fähigkeiten kaufen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Dash, der sich zu einem Blink upgraden lässt und einem somit ermöglicht Projektilen auszuweichen, da der Charakter kurzzeitig im Spiel verschwindet und sich zu der Endposition teleportiert.

 

GRAFIK

Die Grafik von Cuphead ist atemberaubend gut. Allein der Gedanke, dass es sich dabei um handgezeichnete Grafiken handelt, finde ich prinzipiell schon beeindruckend, da diese Form der Animation extrem zeitaufwendig ist und sehr schwierig ist. Cuphead vereint diese Hürden in einem grafischen Meisterwerk – es erinnert mich ein wenig an meine Kindheit, in der ich gerne die lustigen Taschenbücher gelesen habe. Cuphead wirkt stark wie ein solcher Comic, nur dass dieser interaktiv ist, und der Spieler den Charakter selbst steuern kann.

 

STORY

Vom Spiel habe ich prinzipiell einen schwierigen Platformer erwartet. Während des Hypes habe ich versucht, möglichst wenig Streams / Videos zu schauen, damit ich mir keinen Boss spoilere. Das hat erstaunlicherweise gut geklappt: Denn dass Cuphead eine Story beinhaltet, habe ich erst bei meinem Playthrough erfahren. Es ist natürlich keine bahnbrechende oder sehr umfassende Story, aber das braucht es auch gar nicht. Die Story in Cuphead stellt den roten Faden dar, der sich durch das Spiel zieht und wodurch die Aktionen des Spielers seinen Sinn erhalten.

Spoiler Inside: ”Story” SelectShow

 

 

FAZIT

Cuphead – ein Spiel, welches vorallem durch Twitch Streamer und Youtuber große Aufmerksamkeit erhalten hat, da es dadurch sehr gut möglich war zu sehen, wie gut der eigene Lieblingsstreamer im Vergleich zu anderen ist. Doch auch trotz des Hypes, muss sich dieses Spiel nicht verstecken und hat auch mich verzaubert. Das flüssige Gameplay, die fantastische Musik in Kombination mit der sehr beeindruckenden, handgezeichneten Cartoongrafik sowie der Ansporn immer besser zu werden und auch von sehr anspruchsvollen Boss-Gegnern nach und nach die Systematik zu entschlüsseln, geben dem Spiel viele Pluspunkte. In meinen Augen eines der besten Spiele aus dem Jahr 2017 – daher: bitte spielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.